Sonntag, 12. März 2017

Wenn deine Oma plötzlich cooler ist, als du dachtest...


Vielen lieben Dank an den Rowohlt Verlag!
Erhältlich auch unter Thalia.de

ISBN  978-3-499-21740-1
Preis   14,99€

Inhalt:
Ben muss jeden Freitag bei seiner Oma verbringen, wenn seine tanzverrückten Eltern das Tanzbein schwingen. Bens Oma ist zwar nett, aber sooooooo langweilig! Immer will sie bloß Scrabble spielen und isst den ganzen Tag nichts anderes als Kohlsuppe – igitt! Doch eines Tages findet Ben heraus, dass seine Oma ein Geheimnis hat: Sie war früher eine berühmte Juwelendiebin! Und jetzt plant sie ihr größtes Ding: Sie will die Kronjuwelen der englischen Königin stehlen! Ben ist Feuer und Flamme. Was für ein Abenteuer! Von nun an können die Freitage gar nicht schnell genug kommen. 

Meine Meinung:
Da wünscht man sich noch mal Kind zu sein.
Ich bin absolut begeistert!

Als Erwachsener sieht man das Ganze wahrscheinlich noch anders, als ein Kind.
Aber David Walliams schafft es sowohl die Zielgruppe der Kleinen, als auch uns Erwachsene mit seiner Geschichte in den Bann zu ziehen.
Ich habe das Buch innerhalb eines Tages druchgelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte.

Mit seinem typisch britischen Humor und den tollen Illustrationen, hat der Autor einen neuen Kinderbuchklassiker geschaffen.
Das Ganze wirkt einfach so sympathisch.
Außerdem hat er ein Thema aufgegriffen, das wohl jedes Kind kennt. Ich meine, wer wird schon gerne jede Woche zu den Großeltern abgeschoben?
Zugegebenermaßen, habe auch ich mich in meine Kindheit zurück versetzt gefühlt teilweise.
Wochenende bei Oma & Opa?
Ruhig sein und langweilige Dinge tun?
Dann darf man nicht mal fernsehen, sondern muss sich auch noch Volksmusik und Schlager anhören?
Ja das kommt einem doch irgendwie bekannt vor...

Aber Bens Oma stellt sich viel cooler heraus, als Ben dachte!
Und plötzlich kann er es gar nicht mehr erwarten zu ihr zu kommen.
Das seine Eltern auch nicht die Coolsten sind und ihn scheinbar nicht ernst nehmen, bestärkt Ben nur.

Neben der lustigen Seite der Story, hat David Walliams auch eine ernstere Seite mit eingebaut.
Wie schon angesprochen, hat Ben auch Probleme mit seinen Eltern. Die interessieren sich anfangs nur für ihre Tanzshow und leider nicht für die Klempner Träume von ihrem Sohn.
Außerdem stellt sich im Laufe der Story auch noch heraus, dass Bens Oma sehr krank ist. Das Thema Verlust wird am Ende der Geschichte noch eine Rolle spielen.
Der Autor schafft es sehr eindrucksvoll den Kindern zu vermitteln, dass alte Menschen nicht langweilig oder gar blöd sind. Man soll rücksichtsvoll sein, respektvoll und vor allem soll man die Zeit mit ihnen genießen.
Wenn man nicht aufpasst, ist alles plötzlich vorbei...

Die Verknüpfung dieser beiden Seiten, macht die Geschichte zu etwas ganz Besonderem.
Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen. Habe mich an meine eigene Kindheit zurück erinnert.
Und man wird sensibiliesiert gegenüber seinen Mitmenschen.

Zu den super lustigen Nebencharakterne gehören der Kioskbesitzer Raj und der sehr sehr neugierige Nachbar Mr. Parker.
Beide haben so ihre Eigenarten und tragen jeweils zu der ein oder anderen wahnsinnig witzigen Situation dazu.

Ganz viel Spaß mit diesem wundervollen (Kinder-)Buch!
X

Wer auch nicht genug von David Walliams bekommen kann, der kann ja gleich mit dem nächsten Buch weiter machen.
                                  
(erhältlich ab 23. 06. 2017)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen